Wermut - Artemisia absinthium


Wermut - Artemisia absinthium

Artikel-Nr.: HK10013

Ausverkauft

Bei Verfügbarkeit benachrichtigen
4,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

Beschreibung Wermut



Wermut ist eine krautige Pflanze aus der Familie der Korbblütler. Wermut wird ca. 60 cm hoch, in Einzelfällen auch bis zu 1,50 m. Wermutkraut enthält mit 0,15 bis 0,4% eine hohe Konzentration an Bitterstoffen, darunter Absinthin. Ätherische Öle machen 0,2 bis 0,8%. Des weiteren wurden Verschiedene Flavonoide nachgewiesen.


Verwendung


Wermut wird seit der Antike als Heilpflanze eingesetzt. Ihm wurden zahlreiche Wirkungen zugeschrieben, darunter die Förderung von Appetit, Verdauung und Menstruation, sowie Hilfe bei Kopfschmerzen, Gelbsucht und Entzündungen. Im frühen Mittelalter galt das Sprichwort "Wermut heilt Schwermut". Als nachgewiesen gilt heute die Wirksamkeit zur Appetitanregung, bei Beschwerden des Verdauungstraktes, wie Gastritis oder Blähung, zur Anregung der Leberfunktion sowie bei Störungen des Darm- und Gallenwegsbereichs. Die verdauungsfördernde Wirkung wird dabei auf die enthaltenen Bitterstoffe zurückgeführt. In der Homöopathie wird Wermut auch gegen Erregungszustände und Krampfleiden eingesetzt. Verwendet werden die Zweigspitzen der blühenden Pflanze. Diese werden in verschiedenen Phytopharmaka als wässrig-alkoholische Auszüge verarbeitet oder können als Tee zubereitet werden.


Nebenwirkungen können bei starker Überdosierung oder der Verwendung alkoholischer Extrakte auftreten und gehen auf die toxische Wirkung des Thujons zurück. Sie können Benommenheit, Erbrechen, Bauchschmerzen und in schweren Fällen Nierenschäden und Störungen des Zentralnervensystems umfassen. Wässrige Auszüge enthalten im Gegensatz zu alkoholischen relativ geringe Mengen an Thujon.


Standort und Pflege


Volle Sonne bis Halbschatten . Benötigt viel Wasser, da er in der Natur gerne in der Nähe von Wasserläufen zu finden ist. Winterhart und mehrjährig. Sonst anspruchslos.

 

Hinweis

Da der Wermut Abwehrsekrete aussondert, sollte man ihn im Kräuterbeet an den Rand pflanzen und nicht in direkte Nachbarschaft zu anderen Kräutern, da er deren Wachstum hemmt.

Wermut_nah_transparent

Diese Kategorie durchsuchen: Heilkräuter